Engelbert Wrobel`s International Swing Quartet

Engelbert Wrobel

Donnerstag, 18. Oktober

Jürg-Wille-Saal im Gasthof Löwen

 

Türöffnung 18.00 Uhr, Konzertbeginn 20.00 Uhr.
Eintritt 20 Franken, Members gratis.

 

Tickets zu den Konzerten sind ausschliesslich an der Abendkasse ab 18.00 Uhr erhältlich.

Die Musiker haben die Gabe Jazz zu spielen, die man nicht im Musikladen kaufen kann. Bezaubernd, rhythmisch, einmalig

In Presseberichten kann man über die Musiker lesen:
Engelbert Wrobel «ist ein Meister der Authentizität. Sein vollendetes Klarinettenspiel verbindet höchste musikalische Ansprüche mit bekennender Lebensfreude zu einer unvergleichlichen Bühnenpräsenz. Worbel spielt Goodman nicht einfach nur nach, seine Interpretationen reflektiert immer perfekt den Geist des grossen Bandleaders.»

Nicki Parrott «könnte jeden dazu bringen, Jazz zu lieben. Parrott ist die Lady-Bassistin und Sängerin, deren Schönheit mit ihrer Musikalität übereinstimmt. Es gibt nur einige wenige Künstler, die Star-Qualitäten haben. Es ist eine Kombination von Talent und Charisma, die sie dazu befähigt, sich aus der Gruppe abzuheben und ein Publikum zu begeistern.»

Thilo Wagner ist einer der versiertesten Swing Pianisten der internationalen Swing-Szene. 1998 gewann er den Solistenpreis des Festivals in Vienne.
Und last but not least der Australische Swing-Gitarrist David Blenkhorn. Er besticht durch seine überaus natürliche und swingende Spielweise. Seine Soli sind interessant und farbenreich. Er besticht auch als hervorragender Sänger.